Gründer-Talk am 24.4.2018

Am 24. April fand an der Hochschule Aalen im Rahmen des Studium Generale der erste „Gründer-Talk“ im Sommersemester mit einer erneut großen Zahl an Zuhörern statt. Die Vortragsveranstaltung wird von der IHK Ostwürttemberg, Pegasus Beratung und Beteiligungsfonds sowie dem Innovationszentrum Aalen organisiert und durchgeführt.

Zu Beginn stellte Markus Schmid von der IHK Ostwürttemberg die zahlreichen Informations- und Unterstützungsangebote für Unternehmensgründer vor und Andreas Ehrhardt informierte über das Innovations- und Gründerzentrum an der Hochschule Aalen (INNO-Z). Anschließend kamen zwei Start-ups aus dem INNO-Z zu Wort: Christina Schwarz, Gründerin von „FitOaty“, sucht für ihr Start-up noch weitere Mitstreiter, vorzugsweise mit passenden Kenntnissen im Bereich gesunde Ernährung. Auch „Cell Garden“ sucht aktuell Unterstützung z.B. durch Werkstudenten. Interessenten können sich gerne über unser Kontaktformular melden!

 

Des Weiteren berichtete Alexander Bender von der Gründung von „schmid_digital“ zusammen mit Michael Schmid und von „Kennzeichen King“ sowie vom jüngst gestarteten Gründungsvorhaben „ClipCase“ zusammen mit Khoi Doan u.a. Dafür konnte ein EXIST-Gründerstipendium des BMWi gewonnen werden. In seinem kurzweiligen Vortrag hob er insbesondere den Spaß und die Freiheiten hervor, die man als Gründer eines eigenen Unternehmens hat.

 

Josef Kötter von Pegasus hielt einen Vortrag über die Entwicklung von „amazon“. Das Unternehmen gilt seit der Gründung im Jahr 1994 bis heute als das wertvollste Unternehmen der Welt. Insbesondere stellte er dabei lebhaft die Gründerpersönlichkeit Jeff Bezos vor.

 

Abschließend konnten die Studierenden ihre Fragen stellen und mit den Vortragenden diskutieren.

 

 

Der nächste Gründer-Talk findet am 14. Juni 2018 statt.


24.04.2018